Energiewende_Header

Heizkosten einsparen

Mit verschiedenen Tricks und moderner Technik lässt sich ein beträchtlicher Teil der Heizkosten einsparen. Intelligente Heizungssysteme, regelmäßige Wartung und die eigene Produktion von Strom und Wärme sind die zentralen Stellschrauben.

Damit ich umweltfreundlich und effizient heizen kann, habe ich mir den Rat eines Experten eingeholt. 

Konkrete Tipps zum Energiesparen:

Zum einen ist moderne Technik essenziell für eine effiziente Heizungsanlage, zum anderen können auch Wartung und Service Heizkosten einsparen. Auf diese Punkte sollten Sie achten:

  • Ein hydraulischer Abgleich bestimmt den optimalen Druck und die richtige Wassermenge Ihrer Heizungsanlage
  • Moderne Lüftungssysteme lüften einfacher und effizienter
  • Sonnenwärme nutzen mit einer Solarthermie-Anlage
  • Den produzierten Strom auch selbst nutzen
  • Überschüsse speichern mi einem Stromspeicher
  • Den Solarstrom für den Strombedarf und mit einem „Power-to-Heat“-System auch für Warmwasser und Heizung nutzen
  • Regelmäßige Wartung der Heizung, um effizienten Betrieb zu gewährleisten

 

Hydraulischer Abgleich – Heizung sauber einstellen

 

Richtige Einstellung der Heizung

Ein Muss bei jeder Renovierungsarbeit und beim Neubau: Ein hydraulischer Abgleich. Damit wird der perfekte Druck der Heizungspumpe und die richtige Wassermenge für jeden Raum bestimmt. Dadurch verteilt sich die Wärme gleichmäßig und es wird keine Energie durch die falsche Wassermenge verschwendet.

 

Lueftung.jpg

 

Mit richtiger Lüftung Heizkosten sparen

Damit die Abwärme beim Lüften nicht verloren geht, kann ein modernes Wohnraumlüftungssystem die Heizungsanlage ergänzen. So kann fast die komplette Abwärme zurückgewonnen werden und die Heizkosten um circa ein Fünftel gesenkt werden.

 

Solarthermie.jpg

 

Die Energie der Sonne nutzen 

Mit einer Solarthermie-Anlage wird die Energie der Sonnenstrahlen in Kollektoren auf dem Dach gesammelt und in einen Speicher geleitet. Anschließend ist die Wärme für die Heizung und mit Frischwassertechnologie auch für Warmwasser nutzbar. Das hilft bei einer deutlichen Reduktion der Heizkosten. 

 

web__Auto_Skizze.jpg

 

Selbst Strom produzieren

Mit Photovoltaik-Modulen kann selbst erzeugter Strom gut für den Eigengebrauch verwendet werden und muss nicht ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden. Die Eigennutzung ist im Normalfall nämlich rentabler. Man kann auch mit einer geringen Fläche starten und später Module ergänzen. So machen Sie sich schrittweise unabhängig vom Energieversorger.

 

Illustration_Batteriespeicher.jpg

 

Strom mit Batterie zwischenspeichern

Die Überschüsse des selbst erzeugten Stroms können auch mit einem Stromspeicher zwischengespeichert werden. Damit kann beispielsweise die Schwankung der Stromproduktion der Photovoltaik-Module, die durch die unterschiedlichen Jahreszeiten zustande kommt, ausgeglichen werden und die Stromüberschüsse aus dem Sommer können im Winter genutzt werden. Auch zusammen mit einem Mini-Blockheizkraftwerk macht die Anschaffung eines Stromspeichers Sinn.

 

Illustration_PV-Heizung.jpg

 

Strom zum Heizen verwenden

Ein sogenanntes „Power-to-Heat“-System ermöglicht die Nutzung von Stromüberschüssen für die Heizungsanlage und für die Erzeugung von Warmwasser. Auch diese Variante ermöglicht eine sinnvolle Nutzung des überschüssigen produzierten Stroms. 

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 23 61) 40 67 8-0

Termin vereinbaren

Michael Rawe | Rawe GmbH

Mehr zur Heizungsmodernisierung

Weitere Informationen zu den Themen Renovierungsablauf, Heizsysteme und Förderungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Handwerker in Aktion

Schritt für Schritt zur
neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

3HEADER_Montage_stk112266rke_22_2.jpg
Gettyimages

Welcher spezielle Heizungstyp sind Sie?

Bewährte Technik oder lieber regenerative Energien und zukunftsweisende Technik? Alles ist eine Typfrage.

Heizungssysteme

 

Energieberatung
Martin Maier

Die Fördermittel sollten Sie mitnehmen!

Wer sich für eine neue Heizung entscheidet, kann in vielen Fällen auf finanzielle Unterstützung durch Fördermittel hoffen.

Förderung